aufmerksam

Den neuen Wochenmarkt entdecken

Vor Kurzem hatte ich die Möglichkeit, den Wochenmarkt an unserem neuen Wohnort zu entdecken.
Ich liebe Wochenmärkte, weil sie sowohl informativer als auch persönlicher sind als die üblichen Supermärkte: Hier unterstütze ich regionale Bauern direkt, halte einen Klönschnack mit den Leuten in der Schlange, lasse mir von der Verkäuferin erklären, welche Birnensorte ich am Besten für „Birnen, Bohnen und Speck“ nehme und bekomme oft etwas zum Probieren geschenkt.
Auf dem hiesigen Wochenmarkt beobachtete ich Forellen und Karpfen in einem Bassin und erstand an einem anderen Stand frische Büsumer Krabben.
Da kann kein Supermarkt mithalten…

 

aufmerksam

Kindermund: Soziales Kompetenz-Training

Aus meinem Alltag als Logopädin:

Ich verlasse gerade die Praxis der Ergotherapeuten und höre am Treppenabsatz zwei ca. neunjährige Jungen streiten, einer hält einen Roller fest und gestikuliert:
„Alle anderen würden mich anflehen…!“
Der andere unterbricht ihn genervt und wendet dabei offensichtlich neues Vokabular an:
„Ey, kannst du das nich mal azepieren?!“

aufmerksam, kreativ

Erster Advent

Niemand hat behauptet, dass erst alle Kisten ausgepackt sein müssen, bevor geschmückt werden kann. 😉
Bis die Schätze aus den Weihnachts-Kisten gehoben werden können, dauert es noch etwas, da die entsprechenden Kartons noch entdeckt werden müssen. Aber auch das „Nichts“ hat seinen Reiz und meist findet sich doch etwas:
Dank des Weihnachtssterns, den ich von einer lieben Patientin geschenkt bekam, und der dänischen Wimpelkette vom Adventsmarkt der Seefahrerkirche am letzten Sonntag beginne ich, das Beste aus dem Vorhandenen zu kreieren und zu dekorieren.