aufmerksam, kreativ

Hochzeitsvorbereitungen: Einstecktuch nähen

P1070655

Mein Hochzeitskleid designe ich zusammen mit einer Schneiderin aus grüner Seide. Dabei fallen natürlich genügend Stoffreste ab, sodass ich daraus ein Einstecktuch für das Outfit meines Manns schneidern kann. Die schicken Rosen im Hintergrund sind das Bügelbrett… 🙂

Da ich leider nicht wusste, welche Maße das Einstecktuch haben muss (die Schneiderin hat es mir verraten, glaube ich, aber angesichts der gedrängten Fülle in meinem Kopf ist die Information wieder verloren gegangen).
So habe ich aus dem grünen Seidenchiffon, der in meinem Brautkleid am Oberteil verarbeitet wurde, ein 15 x 15cm großes Einstecktuch genäht. Zehn Zentimeter waren mir zu klein und zwanzig Zentimeter nähern sich schon den Maßen von kleineren Stoffservietten, passten also auch nicht. Ich habe den Stoff einfach links auf links gedoppelt, genäht, gewendet und das Loch zum Wenden fein vernäht.
Bei einem festeren Stoff könnte das Einstecktuch auch einfach nur saubere Kanten bekommen, indem der Stoff am Rand doppelt umgeschlagen und festgesteppt wird. Dann hat das Tuch weniger Stofffülle und kann etwas größer zugeschnitten werden.
Nun warte ich, bis der Herr sein Outfit vom Schneider holt und ich probieren kann, wie es wirkt.

 

P1070660

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.