aufmerksam, feminin, kreativ

Werkstatt: Rollkragen-Pullover mit floralen Details

P1030906Vorher

Aus zwei hochwertigen, ungetragenen Kleidungsstücken aus dem Second-Hand-Geschäft fertigte ich diese Variante eines Rollkragenpullovers an.

P1100267Nachher

P1100261

Die Länge des Pullovers war mir zu kurz, sodass ich lange überlegte, wie ich ihn „verlängern“ könnte. Zum Glück entdeckte ich eine wunderschöne hochwertige Bluse (von einer für mich unbezahlbaren Marke), neu und ungetragen, einige Zeit später im gleichen Geschäft. Da die Bluse drei Größen zu groß für mich war, passte sie genau, um im Taillenbereich zerschnitten und mit einem Gummiband im genähten Stofftunnel zum Hineinschlüpfen präpariert zu werden: So habe ich eine bedeckte Bauchpartie, ohne die Bluse im Bereich der Brust völlig gequetscht unter dem Wollpulli zu tragen.
Die Manschetten trennte ich ebenfalls ab und befestigte sie in den doppelten Ärmelbündchen: Ein weiteres hübsches Detail, das den zauberhaften Stoff zeigt.
So kann ich genauso bequem wie vorher den Pullover anziehen, habe das Längen-Problem gelöst und einen Blickfang hinzugefügt.

P1100263

Beim Creadienstag und bei Meertje lassen sich weitere Projekte einfallsreicher Frauen finden.

Zwei Jahre später habe ich den Kragen der Bluse in meinem Fundus wiederentdeckt und mit einer aufgehübschten Streifen-Bluse verarbeitet.

5 thoughts on “Werkstatt: Rollkragen-Pullover mit floralen Details

  1. Na da hast du dir aber etwas Hübsches gezaubert! Obwohl ich viel nähe, habe ich mich ans Zerschnipseln und neu Zusammensetzen noch nicht wirklich herangewagt. Aber dein Ergebnis ist ganz wunderbar, vielleicht sollte ich mich auch drüber trauen.
    LG, Nicole

    1. Liebe Nicole,
      in diesem Fall ist der Trick, die Bluse zu zerschneiden und den Pulli ganz zu lassen. Wobei sich auch Strickware schneiden lässt, wenn zuvor mit einem Zickzackstich entlang der zu schneidenden Linie eine Art „Wollfaden-Sicherung“ stattgefunden hat.
      Viele Grüße, Marie

    1. Liebe Sarah,
      wer häkeln kann, kann auch aus kontrastfarbigem Garn aus der gleichen Farbfamilie schöne Verlängerungen direkt an den Saum eines Pullis häkeln. Wer mit dem Häkeln nicht vertraut ist (und es auch grad nicht lernen will), wie ich, zerschneidet einfach schöne Blusen…
      Viele Grüße, Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.