aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Charmantes Weiß und zarte Schokolade

DSC00809_v1

 

Weiße Blüten und schimmerndes Blattgrün wirken festlich, auch wenn es sich nur um Sträuße in diversen Milchkännchen handelt. Kerzen und Süßigkeiten laden ein, Platz zu nehmen und den Moment zu genießen.

 

DSC00819_v1

 

Weiß hat viele Schattierungen, und die Reduktion auf eine Farbe lässt die Strukturen der Blüten zur Geltung kommen. Die Sträuße wirken frisch und zart, während die verschiedenen Blütenformen für Abwechslung sorgen. Aus einem Abbruchhaus stammt die steinerne Fensterbank, die hier als graphischer Kontrast eine zusätzliche Ebene schafft.

 

DSC00803_v1

 

White flowers and and contrastive greenery create a festive impression. Candles and sweets add inviting atmosphere. Reduction on one colour anhances the arrangements and focus on the structure of the blossoms.

Bei Holunderblütchen, FloralFridayFoto und Maleviks Rosengarten gibt es weitere Sträuße zu bestaunen. CreaDienstag ist die Linkparty für Handgemachtes.

.

DSC00796_v2

aufmerksam, kreativ

Eine Handvoll Sommer

IMG_1609_v1

 

Dieser Blumenstrauß strahlt mich morgens beim Frühstück so wunderbar warm, hell und fröhlich an, dass ich gar nicht anders kann, als zurück zu strahlen.
Zum Dank dafür haben die Blüten wirklich lange durchgehalten…

 

IMG_1621_v1

 

Spiralig gebunden, ist mir ein Kopf-an-Kopf-Strauß gelungen. Dabei musste ich aufpassen, dass die Margeriten mit ihren Blütenblättern nicht von den umliegenden Blüten gequetscht werden. Klassischerweise werden Kopf-an-Kopf-Sträuße mit kompakten Blüten einer Sorte gebunden, sodass keine Gefahr besteht, zarte und fedrige Strukturen zu beschädigen. In diesem Fall mussten die Margeriten unbedingt dabei sein, und mit Fingerspitzengefühl haben sie schöne Plätze ergattert…

Holunderblütchen sammelt wieder Sträuße und florale Kompositionen.

aufmerksam, kreativ

Blau-weiße Blüten und Tricks zur Eigenmotivation

IMG_9834_v1

 

Aktuell genieße ich das Thema „Blau-weiß“ in vollen Zügen:
Mit dem passenden Abend im „Blau-weißen Atelier in Delft“, der entsprechenden Wanddekoration sowie Blüten passend zum Farbklang.
Da in Kürze hier wieder alles ganz anders aussieht, halte ich noch einige Impressionen fest – wie die Blumen, die mich mit ihrem Anblick zum Lächeln bringen.

Die beiden Sträuße sind Resteverwertung par Excellence:
Der kleine Strauß besteht aus den Gerbera der „Soirée in der Orangerie“ (sie halten sich schon über drei Wochen und sind immer noch zauberhaft) sowie etwas Grün vom großen Strauß.
Der große Strauß stammte ursprünglich von der Floristin, bis ich verblühte Freesien und Ginster heraus zupfte und ihn mit frischen cremefarbenen Rosen neu band. Da es mehr Grün als nötig gab, fielen ein paar Zweige für das kleine Arrangement ab.

 

IMG_9843_v1

 

Mein Trick zur Selbstmotivation bezüglich „Papierkram“, Recherche oder der Lektüre von Fachbüchern:
Sicherlich geht es nicht nur mir so, dass ich mir vornehme, in der nächsten Woche in aller Ruhe und Konzentration Fachbücher durchzuarbeiten / die Steuererklärung vorzubereiten / Recherche zu betreiben / Bürotätigkeiten sämtlicher Art zu erledigen und einfach nicht damit anfange. Stattdessen kümmere ich mich um tausend andere Dinge, die ebenfalls wichtig sind (Telefonate, Projektmanagement usw.), aber nehme mir nicht die Zeit, mich hinzusetzen und für drei Stunden nur meinen Vorsatz zu bearbeiten.
Meiner Erfahrung nach ist der Trick, das Umfeld so zu gestalten, dass es einladend ist und mir hilft, mich zu konzentrieren. Wenn ich meinen Arbeitsplatz (und sei es der Esstisch) so vorbereite, dass ich alle Materialien zur Hand habe, Getränke, gesunde und süße Snacks ebenfalls, erhöhe ich signifikant die Wahrscheinlichkeit, dass ich a) beginne und b) durchhalte. Schönes Arbeitsmaterial, das ich gerne benutze, beflügelt zusätzlich. Den Kalender habe ich griffbereit, um meine neuen Pläne gleich festzuhalten, damit sie bald Realität werden. Wenn dann noch Blumen und Kerzen beteiligt sind, als ob ich eine nette und unterstützende Freundin treffe, erweist es sich plötzlich als einfach, das Vorhaben umzusetzen.
In diesem Fall nahm ich mir Zeit für Lektüre und Recherche, die ich zu Gunsten des aktuellen Tagesgeschäfts und Aktionen, die in kurzer Zeit (hoffentlich) viel Erfolg bringen, aufgeschoben hatte.

 

IMG_9839_v1

 

„Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.“ Rabindranath Tagore
– dies ist mein „Garten“ in dem ich heute aufmerksam Weisheit pflücke.

Schöne Sträuße sind auch bei Holunderblütchen zu bewundern.

aufmerksam, kreativ

Unikat: Festliches Kissen mit Ornamenten

P1100108

 

Was täte ich nur ohne den hiesigen Raumausstatter, wo ich all die schönen Stoffe aus Mustercollectionen „für`n Appel und `n Ei“ beziehe?
Ich fürchte, er ahnt gar nicht, wie glücklich er mich immer macht…

Nun denn, ein weiteres Kissen aus sehr hochwertigem Stoff thront auf meinem Sessel, dessen Kordel ich mit der Hand, Stich für Stich, angenäht habe. Der Aufwand hat sich gelohnt, finde ich.

 

P1100119

 

Im Hintergrund ist das Kissen aus einem karierten Wollrock zu sehen, das dem Arrangement eine britische Note verleiht.

 

P1100193

 

Die Linklisten von CreaDienstag und Meertje zeigen viele weitere handgefertigte Kreationen.

aufmerksam, kreativ

Glänzende Reflektionen und winterliche Impressionen

P1100044_v1

 

In diesem Jahr hat im Advent krankheitsbedingt viel ausfallen müssen, sodass die frei interpretierte Petersburger Hängung erst spät zu einem weihnachtlichen Motto fand. Bis zum Tag der Heiligen drei Könige ist laut Kirchenjahr „Weihnachten“, somit stelle ich in aller Seelenruhe hier meine Dekoration vor.
-Wer sich nach ersten Hyazinthen sehnt, wird sicherlich auf anderen Blogs fündig… 😉

Die herbstliche Gestaltung durfte zum Teil an der Wand verweilen, während neue Blickpunkte hinzu kamen:
In der Mitte hängt nun ein goldgerahmter Spiegel, der das Licht reflektiert und damit zu etwas mehr Helligkeit beiträgt. Bereits vor einigen Jahren riss ich eine Seite aus einem Einrichtungs-Magazin heraus, die nun ihren Weg auf den Spiegel fand:
So wirkt er mehr wie ein Bestandteil der Bildersammlung als ein Gegenstand für das Bad.

.
P1100097_v1

 

 

Der barocke Rahmen blieb mitsamt der alten Weihnachtskugel am bekannten Platz.
Dazu gesellte sich ein kleiner Kranz aus Zapfen, eins der wenigen neu gekauften Stücke des Arrangements.

 

P1100103_v1

 

Mit dem Teddy auf dem Schoß, in die karierte Decke gekuschelt, strahlt das Bild mit dem Mädchen wunderbare Gemütlichkeit aus.

 

P1100069_v1

 

Zwei Rahmen aus hellem Holz präsentieren verschneite Winterstimmung:
Der eine mit einer Bank an der Ostsee (was einmal die Rückseite eines dänischen Katalogs war) und die andere Seite wurde ebenfalls aus einer Zeitschrift heraus getrennt:
Zarte Glashänger und rote Kugeln baumeln auf dem Foto an einem Zweig im Garten.
Tannenbaumkugeln in harmonierenden Farben sorgen innerhalb der Wandgestaltung verteilt für festliches Gefunkel, das sich unaufgeregt einfügt.

 

P1100050_v1
Endlich komme ich dazu, das Orchideen-Bild genauer vorzustellen:
Aus einer kleinen Stoffprobe von etro und einem Keilrahmen fertigte ich ein Bild aus Stoff.

 

P1100039

 

Da mir die offenen Kanten nicht gefielen, die durch den Mangel an Stoff entstanden, kaschierte ich sie mit schwarzem Ripsband. Hätte ich mehr Stoff gehabt, hätte ich die offenen Kanten schön umschlagen und fixieren können, sodass nichts mehr von ihnen zu sehen gewesen wäre.
Der schwarze Rips bildet einen deutlichen Kontrast zu den aquarellierten Farben des Drucks, was dem Bild einen dramatischen Akzent verleiht.

 

P1100075

P1100080_v1

 

Nun ist das Kunstwerk endlich fertig und gefällt mir ausgesprochen gut.

 

P1100102

 

Viele Kreationen geschickter Frauen gibt es auch bei CreaDienstag und Meertje zu entdecken.

aufmerksam, kreativ

Unikat: Zarte Geschenktaschen

P1090966

 

Die zarten Geschenktaschen aus Stoffresten machen mich ganz stolz – ich finde sie in der Verarbeitung besonders gut gelungen, auch wenn die Bilder aufgrund des fehlenden Tageslichts den Taschen nicht gerecht werden.

Die größere Tasche nähte ich aus den durchsichtigen Resten dieses Kissens, der Stoff stammt vom Raumausstatter. Der kleine Sack ist ebenfalls ein Reststück gleicher Herkunft, welches ich aus zwei kleinen Abschnitten zusammenfügte. Die Naht deckte ich mit einem tiefvioletten Band ab, was einen farblich interessant gestalteten Akzent ergab. Zusätzlich nähte ich viele kleine Perlen per Hand auf das doppelt gelegte, abgesteppte Band.

 

P1090983

 

Kommende Weihnachtsgeschenke und zukünftige Geburtstagspräsente finden so hochwertig verpackt und umweltfreundlich überreicht eine schöne Heimat auf Zeit. Leider muss das Geburstagskind im Anschluss die Geschenktasche zur Wiederverwendung zurüchgeben…

 

 

P1100146

 

Um den durchsichtigen Stoff mit der schönen „Perlenketten-Stickerei“ zu zeigen, habe ich das Tischtuch entfernt und beide Taschen auf dem blanken Holz fotografiert:
So wirkt das Gewebe optisch viel zarter.

 

Schöne Kreationen, die per Hand gestaltet wurden, gibt es beim CreaDienstag und bei Meertje.

aufmerksam, kreativ

Rosen gerettet

P1080237

 

Diese wunderbar duftenden Rosen rettete ich vom Ohlsdorfer Friedhof.
Der größte Parkfriedhof der Welt ist eine sehr schöne Anlage mit vielen alten Bäumen, natürlichen sowie streng gegliederten, angelegten Teichen und Themen-Gärten.
Den Rosengarten suchte ich auf und entdeckte dort unglaublich viele abgeschnittene Rosen, die aus mir unerfindlichen Gründen vernichtet werden sollten. Da ich die zauberhaften Blüten unmöglich im Abfallkorb liegen lassen konnte (es waren hunderte), fischte ich die schönste Exemplare heraus und nahm sie mit nach Hause.
In der Küche arrangierte ich sie auf den Tisch-Sets aus Schweden, die ich durch das mittige Zerschneiden eines gewebten Tischläufers gefertigt habe. Sie haben Gesellschaft von den dänischen Muscheln, die mir mein Mann vor Kurzem von einem Wochenend-Trip mitbrachte.

 

P1080240

P1080250

 

Schöne Blüten sind ebenfalls bei Holunderblütchen zu finden.

aufmerksam, Gäste & Feste, kreativ

Hochzeit: Schilder zur Information der Gäste

Aus stabiler Wellpappe, Stoff, bedrucktem dicken Papier sowie Spitze und Blüten fertigte ich Schilder an, die die Hochzeitsgäste informierten.
Das eine Schild stand im Foyer der Kirche, um den Gästen den Weg zum Sektempfang zu weisen.
Das andere Schild zeigte an der Bar, welche Getränke zur Wahl standen.

Hier ist der Rohling zu sehen: Die Pappe wurde mit Stoff bezogen, den ich auf der Rückseite mit der Heißklebepistole befestigte.

 

P1070884P1070887

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

.

Im Anschluss druckte ich den Text auf besonders dickes Papier, befestigte die Bögen ebenfalls mit der Heißklebepistole und dekorierte das Schild zum Schluss mit Spitze und Papierblüten.
Die Schriftart war die gleiche, die wir für die Einladungen verwendet haben, auch die zarten Farben und Blütenmotive wurden aufgegriffen.

 

P1070865P1070879P1070899

 

Während des Aufbaus vor Ort sah es zwischenzeitig so aus:

 

Sektempfang_01

 

Mehr Selbstgemachtes gibt es wie jeden Dienstag beim CreaDienstag sowie Freitags bei Art of 66.

aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Hochzeits-Einladungen

P1060595

EinladungBrücke

.

Weiße Karten habe ich mit einem hochwertigen Geschenkpapier beklebt – der riesige Bogen wurde zuvor vermessen und mit einer „Guillotine“ in Streifen und anschließend in Rechtecke zerschnitten.
Das Einlegeblatt aus sehr starkem Papier wurde mit gescannten, nostalgischen Zeichnungen aus dem antiquarisch gefundenen Buch „Alsterdampfer – Die weiße Flotte am Jungfernstieg“, Christians Verlag, geschmückt.
Zum Schluss zog ich eine grün-silberne Glasperle auf grüne Nähseide und knotete sie zusammen mit einem Satinbändchen um die Einladung, sodass es wie ein elegantes Lesezeichen-Bändchen wirkt.
Gestanzte Blüten aus geprägten und marmorierten Papieren in harmonischer Farbgebung sind im Inneren der Karte sowie auf den Briefumschlägen zu entdecken. Beim eifrigen Stanzen halfen mir Freundinnen und Kolleginnen während gemütlicher Treffen, vielen Dank – nun habe ich noch jede Mange als Streudeko übrig!

 

P1060591

 

Weitere kreative Erzeugnisse gibt es beim CreaDienstag und bei der Revival Link Party