aufmerksam, kreativ

Blüten-Torte in kühlem Blau-Gelb

IMG_1633_v1

 

Neue Herausforderungen liebe ich: Zum ersten Mal wollte ich mich an das Thema „Blüten-Torte“ heran wagen, dazu habe ich das erste Exemplar einstöckig gestaltet. Um eine runde, gewässerte Steckmoosform wickelte ich das Aspidistrablatt (auch bekannt als Schusterpalme) und heftete es fest.
Zuerst steckte ich den Kreis mit Lisianthus aus, um die Basis zu gestalten, und fügte danach die Rosen in zartem Gelb ein. Dabei war es besonders frickelig, die Blütenblätter der Lisianthus nicht zu beschädigen, was leider leicht durch Berühren oder Druck passieren kann.
Mit dem Farbklang der kühlen Töne bin ich sehr zufrieden, und bin gespannt, wann ich die erste mehrstöckige Blumentorte anfertige.

Freitags werden bei Holunderblütchen Sträuße gesammelt.

aufmerksam, glaubhaft

Die Welt und wir

.

Alles, was das Böse zum Siegen braucht,
sind gute Menschen, die nichts tun.

Edmund Borke, brit. Staatsmann

.

Kompass

.

Wir sind nicht nur verantwortlich für das,
was wir tun,
sondern auch für das, was wir nicht tun.

Moliere

.

Kompass2

.

Viel ist schon gewonnen,
wenn nur eineR aufsteht und NEIN sagt.

Berthold Brecht

aufmerksam, glaubhaft

Kreative Urlaubsideen

IMG_8035

 

Wer sich danach sehnt, im Urlaub jenseits von Alltagsroutine, Stress und Medienkonsum inspirierende Momente zu erleben, sucht nach Anregungen. Ich habe Ideen gesponnen und gesammelt, wie kleine kreative Aktionen im Urlaub gelingen.

– Postkarten aus Flyern und Prospekten örtlicher Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen basteln (von zu Hause Karton, Schere, Klebe und Stifte mitnehmen!)

– Fundstücke sammeln: Fünf verschiedene Steine, fünf verschiedene Blüten / Blätter / Gräser, fünf Wolkenbilder, fünf Gerüche, fünf Geräusche, …

– Zusammen verrückt sein: Auf Bäume klettern, eine Nachtwanderung unternehmen, ein Feuer am Strand entzünden, sich freiwillig verlaufen, ein unbekanntes Gericht bestellen, …

– Zeichnen mit dem, was da ist, auf der Unterlage, die zu finden ist: Mit Kohlestücken auf Zeitung, färbenden Blättern auf Steinen o.ä.

– Momente sammeln, die eine Rallye entstehen lassen: Leckerstes Essen, interessantester Ort, beste Aussicht, woher stammt dieses Foto bloß?, heftigstes Wetter, idyllischste Badestelle, blödester Zufall, …

– Die Perspektive wechseln: Raus aus dem Alltagstrott, hin zu einem Segelflug über das eigene Leben. Was ist gerade bei mir los? Beruflich, privat, körperlich, ganz innerlich? Was beschäftigt mich, warum? Was belastet mich, was erfreut mich? Wo möchte ich hin mit meinem Leben: Was möchte ich loslassen, was beginnen? Was wünsche ich mir bis zum Ende diesen Jahres für mich?

– Ein Angebot vor Ort ausprobieren: Morgens Tai Chi, mittags Kräuterwanderung, nachmittags töpfern, abends ein Vortrag über die örtliche Vogelwelt.

 

IMG_7884

 

aufmerksam, kreativ

Eine Handvoll Sommer

IMG_1609_v1

 

Dieser Blumenstrauß strahlt mich morgens beim Frühstück so wunderbar warm, hell und fröhlich an, dass ich gar nicht anders kann, als zurück zu strahlen.
Zum Dank dafür haben die Blüten wirklich lange durchgehalten…

 

IMG_1621_v1

 

Spiralig gebunden, ist mir ein Kopf-an-Kopf-Strauß gelungen. Dabei musste ich aufpassen, dass die Margeriten mit ihren Blütenblättern nicht von den umliegenden Blüten gequetscht werden. Klassischerweise werden Kopf-an-Kopf-Sträuße mit kompakten Blüten einer Sorte gebunden, sodass keine Gefahr besteht, zarte und fedrige Strukturen zu beschädigen. In diesem Fall mussten die Margeriten unbedingt dabei sein, und mit Fingerspitzengefühl haben sie schöne Plätze ergattert…

Holunderblütchen sammelt wieder Sträuße und florale Kompositionen.