aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Unsterbliche Gerbera

Wandbehang

 

Einen ganz wunderbaren Stoff mit hervorragend realistisch gedruckten Gerbera habe ich bereits vor einigen Jahren gekauft. Nach langem Überlegen entschied ich mich, daraus eine Art Wandbehang zu nähen – mir fällt leider kein trendiges Wort dafür ein…
Nun ist das gute Stück fertig: Die Stoffbahn wurde mit einem schön strukturierten Baumwollstoff in mattem Senfgelb-Orange-Ton gedoppelt. Mit einem Schrägband in Rot fasste ich das Werkstück ein und zog oben eine Gardinenstange durch. An einem langen Schleifenband kann der Wandbehang nun dekorativ aufgehängt werden:
Wenn ein Gartenfest wetterbedingt nach Drinnen verlegt wird und trotzdem fröhlich-blumige Blickfänge gebraucht werden. Oder zum Verschönern einer öde Garage beim Hoffest. Oder als Hintergrund für eine Candy-Bar auf Hochzeiten. Oder als interaktives Gästebuch, auf dem sich alle zwischen den Blüten mit Unterschriften und Grüßen verewigen. Oder für einen Mädchengeburtstag im tiefsten Winter…

 

Bestickte Gerbera

 

Die dunkle Mitte der Gerbera bestickte ich mit glitzernden Rocaille-Perlen, was als Foto leider kaum sichtbar wird…

Weitere kreative Ideen gibt es beim CreaDienstag, HandMadeOnTuesday, Dienstagsdinge, Engel und Banditen und Meertjes Stuff.

aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Kaffee oder Tee?

DSC01496_v1

 

Kaffee oder Tee?

 

DSC01508_v1

 

Für eine fröhliche Frauen-Runde entwarf ich bunte Einladungskarten und Dekorationen mit einem für meine Verhältnisse großen Rosa-Pink-Anteil. Einige der Einladungen, die oben zu sehen sind, verkaufte ich bereits am vorletzten Wochenende, sodass ich nur noch wenige Beispiele zeigen kann. Für die Einladungen bastelte ich eine Hülle, aus der die Karte herausgezogen wird. Auch als Geburtstagspost eignen sie sich gut.

 

DSC01510_v1

.

Für das Buffet, einen Sweet Table oder eine Candy Bar stanzte ich aus selbstgemachtem bunten Papier Kreise für eine Girlande. Mit gestreiften Kreisen und gestempelten Sprüchen wie „You are so sweet“ unterstreichen sie das Thema.

 

DSC01530_v1

.

Als Variante zum Geburtstag gestaltete ich Muffin-Pieker in unterschiedlichen Größen und Ausführungen:
Kleine mit bunt gestreiften Herzen, größere mit gestempeltem „Happy Birthday!“ sowie Tassen und Teekannen. Passende Girlanden für das Buffet bastelte ich zusätzlich.

 

DSC01526_v1

 

Kreative Ideen werden bei Creadienstag, Meertje, HandmadeOnTuesday und DienstagsDinge gezeigt.

aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Üppige Rosen flirten mit Schokoladentrüffeln

IMG_1682_v1

 

Manchmal sind die spontanen Ideen die besten:
Nach dem Urlaub hatte ich auf dem Wochenmarkt ein Bund Rosen besorgt, um den Abschied vom Land zurück in die Stadt zu versüßen. Mit Waschen, Aufräumen und anderem war ich so beschäftigt, dass ich nicht dazu kam, die Rosen schön zu binden. So schnitt ich sie nur zwischenzeitig frisch an und wechselte das Wasser. Als sie bereits voll erblüht waren, kam mir plötzlich der Gedanke, die Rosen auf der Etagere zu arrangieren. Ich wässerte eine runde Steckmoosform, platzierte sie auf der mittleren Etage und füllte sie mit Rosen. Zwei hob ich mir auf, um sie in einer Vase aus dem Urlaub sowie schwimmend in einer Schale zu präsentieren. Auch zwei Schwimmkerzen fand ich noch, die farblich passten. Zum Schluss füllte ich die Teller mit süßem Gebäck und Schokoladentrüffeln, die ich zusätzlich mit Rosenblättern dekorierte.

 

IMG_1687_v1

 

Das Tischtuch, für unsere Hochzeit genäht, wiederholt die Farben des Arrangements. Auch wenn einfarbige Hintergründe oft die bessere Wahl sind, um dem Vordergrund den Auftritt zu überlassen – hier schöpfte ich aus dem Vollen.

 

IMG_1692_v1

 

Freitags versammeln sich Blumen aller Art bei Holunderblütchen und bei Floral Friday Fotos.

aufmerksam, feminin, kreativ

Hochzeitsvorbereitungen

 

P1020757

.

Was tut eine Braut (wie ich), die bezüglich des Buchens einer Fotografin und einer Stylistin nicht vorwärts kommt und dennoch etwas schaffen will?
Sie stöbert im Internet bei den Kleinanzeigen nach Suchbegriffen wie „Hochzeit, Deko“ oder „Clutch“, um ressourcenschonend Geld auszugeben und sich bei der Gelegenheit gleich mit netten anderen Bräuten auszutauschen.
So kam ich in den letzten Tagen an wunderschöne „Zutaten“ für unsere Hochzeit, sodass sich hier Etageren und Blumen-streu-Körbchen sammeln. Gleich zweimal hörte ich in den drei Tagen den Satz „Brauchst du noch Körbe zum Blumen-streuen? Hab ich online gar nicht reingesetzt, aber kannst du auch noch haben.“ Ja, nur zu, die in der Kirchengemeinde vorrätigen Körbchen (zwei Stück, glaube ich) werden angesichts meiner aktuellen Pläne nicht reichen…

Dabei ist es mir wichtig, fast egal wie der Preis aussieht, der ehemaligen Braut einfach den gewünschten Betrag zu zahlen. Die Gute hat schließlich in mehreren Recherche- und Einkaufs- Touren alles zusammen gesucht, was ich -schwupps- auf einen Schlag second-hand mitnehmen kann. Das gehört honoriert, finde ich, also zahle ich artig den genannten Preis, egal wie viel „Verhandlungsbasis“ dabei steht.
Und wenn wie heute netterweise alles noch schnell mit dem Auto vorbei gefahren wird, weil es nicht auf’s Fahrrad passt, ist das umso großartiger!

 

P1030635

.

Wobei angesichts der aktuellen Entwicklungen mein Mantra „Alles ganz schlank und effizient halten, bloß nicht in den gefürchteten kopflosen Hochzeits-Rausch geraten und ein Staatsereignis inszenieren“ nicht mehr ganz aktuell ist…
Andererseits habe ich dank der Second-Hand-Schätze jetzt genug Material für die Kirche und die Feier-Location und kann darüber hinaus den Posten „Floristik“ im Budget stark zusammen streichen.
Also habe ich doppelt gewonnen und dennoch alle vier Sinne zusammen, das ist für eine Braut doch viel Positives 😉