aufmerksam, feminin

Sexistische Kackscheisse

Heute mal Butter bei die Fische:
Was ist schlimmer – unseriös Fluchen oder Darstellungen von Frauen in Werbung und Medien, die Rollenklischees bedienen und weibliche Personen auf ihren Körper reduzieren?
So niveaulos ich den Begriff „sexistische Kackscheisse“ finde, muss ich dennoch konstatieren: Wenig regt mich auf dem Weg durch die Stadt, Fahrrad fahrender Weise, mehr auf als Machos mit markigen Sprüchen an Litfasssäulen oder nackige Schönheiten, die an Plakatwänden für absolut alles werben – von Babynahrung bis Sterbekasse. Ehrlich!
Da komme ich mit Autos, die mich in den Parkstreifen abdrängen und mir haarscharf das Schienbein demolieren, fast besser klar.
Für das Bildungsbürgertum steht außer Frage, dass Niveaulosigkeit stets mit dem demonstrativen Beweis perfekten Anstands entgegen zu treten ist.
Bedauerlicherweise ist ein gutes Elternhaus sowohl den Plakatwänden als auch den verantwortlichen Marketingmenschen als auch den Hohlpfeifen um uns herum komplett egal.
Somit nehme ich Anlauf und kontere Niveaulosigkeit mit platten Sprüchen.
Das bedeutet: Was hohles, sexistisches Gewäsch ist, wird von mir ab sofort mit dem entsprechenden Aufkleber als solches diffamiert. Nein, nicht diffamiert: Enttarnt.
Sexistische Werbung ist nicht cool, nicht lässig, nicht modern, nicht trendig, nicht sexy, nicht aufsehenerregend: Sie ist für fünfzig Prozent der Bevölkerung, Mädchen in der Entwicklung ihrer Identität eingeschlossen, erniedrigend und schlichtweg überflüssig.
Und, ja, ich stehe dazu: Ab heute bin ich mir nicht mehr zu fein, das „sexistische Kackscheisse“ zu nennen.
Wer mir einen besseren Spruch nennt, der auch bildungsferne Schichten mit minimaler Lesekompetenz erreicht und als Aufkleber gedruckt werden kann:
Diese erfreuliche Möglichkeit, politisch korrekt Stellung zu beziehen, käme mir vorzüglich gelegen, herzlichen Dank im Voraus.

aufmerksam, kreativ

Unikat: Tasche für Wäsche

P1040726

 

Zum Verreisen eignet sich diese Tasche ganz wunderbar:
Aufklappen, Wäsche darin verstauen, mit den beiden Druckknöpfen schließen und im Koffer versenken. 😉

Sie ist aus reinem Baumwollstoff mit gewebten Streifen von ocker bis bordeaux genäht und wurde mit Satinbändern farblich passend verziert.

Wer mag, nimmt statt Unterwäsche darin einen Zeichenblock und Stifte mit auf die Reise oder das Tagebuch und im Urlaub gesammelte Postkarten und Programmhefte…

Die Maße sind 30cm x 28cm, das Unikat ist für 12,- Euro zu verkaufen. Anfragen bitte über das Kontakformular an mich richten.

 

P1040725

aufmerksam, feminin, kreativ

Unikat: Zarter Wäsche-Beutel

Für eine Freundin zum Geburtstag nähte ich diesen roséfarbenen Wäsche-Beutel aus Voile (Kunstfaser). Er ist mit roten und schwarzen High-Heels, Hüten, Lippenstiften und Handtaschen bedruckt.
Ihren Anfangs-Buchstaben nähte ich mit einem weinroten Satin-Band auf und fertigte oben einen Tunnelzug mit Ösen, durch den ein breites Satin-Band gezogen wird.

Bei Interesse nähe ich auf Wunsch gern ein weiteres Exemplar, dazu einfach über das Kontaktformular bei mir melden!

 

aufmerksam, feminin, kreativ

Unikate: Kleine Tasche für Dessous

Meine eigene Tasche für Dessous hat mir im Urlaub gute Dienste geleistet, sodass ich nun Taschen zum Verkauf nähe.
Diese ist aus weißer Baumwolle mit schwarzen Punkten gefertigt, darauf wurde ein Höschen aus apricotfarbenem Leinen appliziert – zusätzlich schwarze Spitze, ein rotes Satinband, eine kleine Schleife mit einer silbernen Perle sowie eine große Schleife.
Die Tasche wird oben mit zwei Druckknöpfen geschlossen und misst 34,5 cm x 21 cm. Wird weniger Platz gebraucht, kann der obere Teil umgeschlagen und mit einer Schlaufe am orangefarbenen Knopf geschlossen werden. Dann ist sie 25 cm x 21 cm groß.
Das Volumen eignet sich für ein verlängertes Wochenende.

 

aufmerksam, feminin, kreativ

Unikate: Feine Tasche für Dessous

Die Urlaubszeit naht und um die Unterwäsche auch auf Reisen stets griffbereit zu haben, statt in den Tiefen des Trolleys zu suchen, hier meine neuste Kreation:
Eine schöne Tasche, die hinreichend Platz für alle meine Dessous, die mitkommen sollen, bietet. Vorne habe ich ein kleines Höschen appliziert und verziert. Die Tasche wird mit zwei Druckknöpfen geschlossen. Durch die Streifen in weiß und apricot, weiße Spitze und Akzente in pink entstehen schöne Anspielungen auf ein Boudoir.