aufmerksam, kreativ

Lebhafter Rosenstrauß

IMG_0718_v1

 

Während des Bindens dieses Straußes habe ich die Technik „die Blume über den Daumen legen“ geübt. Dabei habe ich festgestellt, dass sich zum Üben Blüten mit leichten Köpfen und glatten Stielen ohne Verzweigungen besser eignen. Auch genau ein zusätzlicher Zweig Wachsblume wäre ästhetisch noch harmonischer gewesen… Dennoch bin ich mit dem Resultat zufrieden und weiß, wie ich weiter üben werde.

 

IMG_0722_v1

 

Die Efeuzweige stammen aus der Natur, mir gefällt die Zeichnung der Blattadern so gut: Sie verbindet das dunkle Laub mit den Blättern der Rosen und setzt durch das helle Muster lebhafte Akzente.

 

IMG_0728_v1

 

Bei „Holunderblütchen“ sind wieder schöne Blumen zu entdecken.

aufmerksam, kreativ

Dunkelgrüne Zweige mit zartem Akzent

P1080071

 

Aus weißen Blüten von den Alsterwiesen und unterwegs gesammelten Zweigen entstand ein Arrangement aus tiefem Grün und weißen Farbtupfern.
Ursprünglich war es als eine Art „Dschungel-Dekoration“ für den afrikanischen Abend geplant, aber wenn die Gastgeberin feststellt, dass die Gäste sich durch das Laub nur noch akustisch verständigen könnten (säßen sie bereits an der Tafel), dann baut sie besser um:
Vor der weißen Wand wirkt das Arrangement deutlich klarer und die Struktur der Äste viel dichter als in den Flaschen einzeln über den Tisch verteilt – gut, dass ich ohne Zeitdruck unabhängig vom Datum der Einladung vor mich hin experimentiert habe…

Die Flaschen treten einerseits durch ihre Gleichförmigkeit in den Hintergrund. Ihre hellblaue Farbe und die freie Sicht auf die Stängel durch das durchsichtige Glas erwecken andererseits den Eindruck von frischer Kühle und schlichter Natürlichkeit.
Da die Schmetterlinge gerade aus einem anderen Projekt „entflogen“ waren, fanden sie hier einen neuen Platz und fügen sich harmonisch ein.

Die Grafik der Schmetterlinge habe ich von Living at Home.

Wer sich für Floristik interessiert, findet bei Holunderblütchen Anregungen.

aufmerksam, feminin, Gäste & Feste, kreativ

Hochzeits-Einladungen

P1060595

EinladungBrücke

.

Weiße Karten habe ich mit einem hochwertigen Geschenkpapier beklebt – der riesige Bogen wurde zuvor vermessen und mit einer „Guillotine“ in Streifen und anschließend in Rechtecke zerschnitten.
Das Einlegeblatt aus sehr starkem Papier wurde mit gescannten, nostalgischen Zeichnungen aus dem antiquarisch gefundenen Buch „Alsterdampfer – Die weiße Flotte am Jungfernstieg“, Christians Verlag, geschmückt.
Zum Schluss zog ich eine grün-silberne Glasperle auf grüne Nähseide und knotete sie zusammen mit einem Satinbändchen um die Einladung, sodass es wie ein elegantes Lesezeichen-Bändchen wirkt.
Gestanzte Blüten aus geprägten und marmorierten Papieren in harmonischer Farbgebung sind im Inneren der Karte sowie auf den Briefumschlägen zu entdecken. Beim eifrigen Stanzen halfen mir Freundinnen und Kolleginnen während gemütlicher Treffen, vielen Dank – nun habe ich noch jede Mange als Streudeko übrig!

 

P1060591

 

Weitere kreative Erzeugnisse gibt es beim CreaDienstag und bei der Revival Link Party