aufmerksam, kreativ

Sommerausklang mit den letzten, süßen Beeren

Frische Erdbeeren aus dem Hamburger Umland gibt es selbst jetzt, Mitte September, noch zu herzerfrischend niedrigen Preisen zu kaufen. Ich wundere mich jedes Mal, wenn ich über den Wochenmarkt gehe… Auch Himbeeren scheinen unverdrossen weiter zu reifen, sodass neben den allgegenwärtigen Zwetschgen und Pflaumen die süßen Beeren lachen.
Also holte ich meine Etageren aus dem Schrank und arrangierte ein spätsommerliches Stillleben aus Beeren, Kürbissen und Sommerastern. Ein ähnliches Blumenarrangement habe ich inklusive Anleitung letzte Woche hier vorgestellt.

Verlinkt mit FloralFridayFoto, Holunderblütchen und Freutag.

aufmerksam, Gäste & Feste, kreativ

Kirschblüten-Fest: Dekoration gestalten

IMG_0126_v1

 

Wer im Frühling feiert, hat jenseits der österlichen Dekoration viele Möglichkeiten, ein passendes Motto zu finden: Ein Fest im aufblühenden Garten nimmt die beschwingte Stimmung auf, gelingt aber oft wegen frischer Temperaturen nicht. Wer mag, lässt den Frühling ins Haus einziehen:
Ein japanisches Kirschblüten-Fest eignet sich für zarte und feminine Persönlichkeiten. Neben weiblichen Geburtstagsfeiernden bietet es sich auch für Taufen oder eine Baby-Shower an. Mit Farben von Weiß über Rosé und Lachs bis zu Knallrot als Akzent entsteht duftige Atmosphäre.

 

IMG_0135_v1

 

Mögliche Abbildungen sind grazile Blütenzweige und darin wohnende Vögel, aber auch asiatische Lampions. Die hier abgebildeten Laternen fand ich bei „The Graphics Fairy“.
Sie lassen sich am Computer in unterschiedlichen Größen bearbeiten und eignen sich als Motive für Einladungskarten und Tischkärtchen. Auch Pieker für Gebäck werden daraus gestaltet.

 

IMG_0145_v1

 

Mit Motivstanzen entstehen Blüten als Dekoration zum Streuen. Einfarbige Papiere eignen sich ebenso wie bedruckter Karton, der farblich Akzente setzt. Die Blüten auf dem Tischtuch erinnern an einen Garten, wo unter dem blühenden Baum gefeiert wird. Durch einen frischen Windhauch lösen sich einzelne Blüten und segeln auf die Tafel hinab…

 

IMG_0144_v1

 

Knallbonbons werden mit Konfetti in passenden Farben und kleinen Geschenken gefüllt. Dabei ist es wichtig, Papier zu verwenden, das beim Ziehen gut reißt. Ein Knallbonbon, der zu zähem Tauziehen veranlasst, hat sein Ziel verfehlt…

 

Die LinkParties des CreaDienstag und bei Meertje zeigen weitere kreative Ideen.

aufmerksam, feminin, kreativ

Hochzeitsvorbereitungen

 

P1020757

.

Was tut eine Braut (wie ich), die bezüglich des Buchens einer Fotografin und einer Stylistin nicht vorwärts kommt und dennoch etwas schaffen will?
Sie stöbert im Internet bei den Kleinanzeigen nach Suchbegriffen wie „Hochzeit, Deko“ oder „Clutch“, um ressourcenschonend Geld auszugeben und sich bei der Gelegenheit gleich mit netten anderen Bräuten auszutauschen.
So kam ich in den letzten Tagen an wunderschöne „Zutaten“ für unsere Hochzeit, sodass sich hier Etageren und Blumen-streu-Körbchen sammeln. Gleich zweimal hörte ich in den drei Tagen den Satz „Brauchst du noch Körbe zum Blumen-streuen? Hab ich online gar nicht reingesetzt, aber kannst du auch noch haben.“ Ja, nur zu, die in der Kirchengemeinde vorrätigen Körbchen (zwei Stück, glaube ich) werden angesichts meiner aktuellen Pläne nicht reichen…

Dabei ist es mir wichtig, fast egal wie der Preis aussieht, der ehemaligen Braut einfach den gewünschten Betrag zu zahlen. Die Gute hat schließlich in mehreren Recherche- und Einkaufs- Touren alles zusammen gesucht, was ich -schwupps- auf einen Schlag second-hand mitnehmen kann. Das gehört honoriert, finde ich, also zahle ich artig den genannten Preis, egal wie viel „Verhandlungsbasis“ dabei steht.
Und wenn wie heute netterweise alles noch schnell mit dem Auto vorbei gefahren wird, weil es nicht auf’s Fahrrad passt, ist das umso großartiger!

 

P1030635

.

Wobei angesichts der aktuellen Entwicklungen mein Mantra „Alles ganz schlank und effizient halten, bloß nicht in den gefürchteten kopflosen Hochzeits-Rausch geraten und ein Staatsereignis inszenieren“ nicht mehr ganz aktuell ist…
Andererseits habe ich dank der Second-Hand-Schätze jetzt genug Material für die Kirche und die Feier-Location und kann darüber hinaus den Posten „Floristik“ im Budget stark zusammen streichen.
Also habe ich doppelt gewonnen und dennoch alle vier Sinne zusammen, das ist für eine Braut doch viel Positives 😉