aufmerksam, kreativ

Glas und Zeitung – heute bitte nicht recyclen!

DSC02938_v1

 

Normalerweise gehören leere Gläser und Flaschen gesammelt und im Leergutcontainer entsorgt, gelesene Zeitschriften in der Papiertonne. Heute ist es anders: Hier werden sie in Szene gesetzt.
Die Idee entstand, wie immer ganz spontan, für das aktuelle Thema der „Urban Jungle Bloggers“: Plants and Glass (Pflanzen und Glas).

 

DSC02956_v1

 

Genug Vasen habe ich, die passenden Farben waren auch schnell gefunden. Nur den Hintergrund wollte ich ganz neu denken und klebte ihn aus alten Zeitungen zusammen (es ist das hamburger Museums-Magazin…).

 

DSC02931_v1

 

Dabei stieß ich auf ein hinreißendes Mädchen, vor dem ich letztes Jahr im Original stand und dachte, sie gäbe einen schönen Bildmittelpunkt ab.

 

DSC02947_v1

 

Normally we collect glass and paper to put them into the bottlebank and the waste paper bank. But today, both materials are very important and artistic 😉 
Most important today is glass, because it´s the theme of the month april, created by the „Urban Jungle Bloggers“.

 

DSC02960_v1

 

Das Arrangement schicke ich auch zum CreaDienstag, Meertjes stuff, Friday Flowerday, Maleviks Rosengarten und Floral Friday Foto.

aufmerksam, Gäste & Feste

Une Soirée de la Légèreté – Ein Abend der Leichtigkeit

IMG_1003_v1

 

Einen Abend der Leichtigkeit mit französischem Esprit und wunderbaren Käsespezialitäten verbrachten wir bei weichem Licht.

 

IMG_1004_v1

 

Über uns schwebten zarte Ballons auf der Höhe der (gedrucken) Birken des Liebermann-Motivs Richtung Fluss. …hinein in laue Abendstunden.

 

IMG_1024_v1

 

In den Zweigen verfingen sich duftige Wolken, die ich noch eine halbe Stunde vorher schnell mit Ölkreiden gestaltet hatte.

 

IMG_1056IMG_1009_v1IMG_1011_v1

 

Auf einer Platte richtete ich die Schnitt- und Hartkäse an und auf der anderen die Weich- und Frischkäse. Leider fehlte mir die Zeit, künstlerische Käsefähnchen mit dem Namen der jeweiligen Sorte zu zeichnen, sodass ich pro Platte ein Papier mit den Bezeichnungen beschriftete.

 

P1100967_v1

 

Zum Käse reichte ich Baguette und Vollkornbrot, Eichblattsalat sowie Ost: Apfel- und Birnenschnitze wurden von Weintrauben ergänzt, auch eine kleine Etagère mit Nüssen stand bereit.
Unser Gast brachte Antipasti mit, so ließ sich ein stimmungsvoller Abend verbringen.

 

P1100972

 

Kreative  Einfälle (wie meine plustrigen Wolken) gibt es beim CreaDienstag ud bei Meertje zu entdecken.

aufmerksam, Gäste & Feste

Buchempfehlung: „Die perfekte Tafel“ von Caroline Clifton-Mogg

IMG_9350_v1

 

Einen wunderbaren Bildband habe ich mir gegönnt:

Er eignet sich als Inspirationsquelle und Augenschmaus gleichermaßen, mit zauberhaften Bildern in abwechslungsreichen Themengebieten rund um das Decken des Tischs.

 

IMG_9333_v1

 

Es werden sowohl verschiedene Mahlzeiten im Tageslauf und deren Dekoration als auch unterschiedliche Anlässe mit vielen Fotografien vorgestellt.

 

IMG_9338_v1

 

Neben diversen eleganten Tafeln sind auch unkomplizierte Picknicks oder ein Frühstück zu zweit auf der Terrasse abgebildet. Ebenso finden ländliche Interieurs und rustikale Essplätze im Garten ihren Auftritt in diesem Buch.

 

IMG_9340_v1

 

„Die perfekte Tafel“ von Caroline Clifton-Mogg (im Original: „Set with Style“), Christian Verlag

.

IMG_9344_v1

aufmerksam, kreativ

Sanfte Farben in der Küche

Sommerastern stehen in der Küche in einer Vase und zwei Wasserflaschen aus Glas, während die Morgensonne langsam hinter den Buchen hervortritt und in die Küche scheint. Die Blumen befinden sich auf einer Kombination aus einem großen grünen Glasteller und einem asymmetrischen Keramikteller mit Craquelé-Lasur.
Die zarten Farben der Blüten erscheinen durch die kühlen Töne des Arrangements besonders lieblich und sommerlich, und die Schatten des Lichts wirken auf mich ganz nostalgisch.

 

P1080426

Schöne Blumen sind auch bei Holunderblütchen zu finden.

aufmerksam, kreativ

Dunkelgrüne Zweige mit zartem Akzent

P1080071

 

Aus weißen Blüten von den Alsterwiesen und unterwegs gesammelten Zweigen entstand ein Arrangement aus tiefem Grün und weißen Farbtupfern.
Ursprünglich war es als eine Art „Dschungel-Dekoration“ für den afrikanischen Abend geplant, aber wenn die Gastgeberin feststellt, dass die Gäste sich durch das Laub nur noch akustisch verständigen könnten (säßen sie bereits an der Tafel), dann baut sie besser um:
Vor der weißen Wand wirkt das Arrangement deutlich klarer und die Struktur der Äste viel dichter als in den Flaschen einzeln über den Tisch verteilt – gut, dass ich ohne Zeitdruck unabhängig vom Datum der Einladung vor mich hin experimentiert habe…

Die Flaschen treten einerseits durch ihre Gleichförmigkeit in den Hintergrund. Ihre hellblaue Farbe und die freie Sicht auf die Stängel durch das durchsichtige Glas erwecken andererseits den Eindruck von frischer Kühle und schlichter Natürlichkeit.
Da die Schmetterlinge gerade aus einem anderen Projekt „entflogen“ waren, fanden sie hier einen neuen Platz und fügen sich harmonisch ein.

Die Grafik der Schmetterlinge habe ich von Living at Home.

Wer sich für Floristik interessiert, findet bei Holunderblütchen Anregungen.

aufmerksam

Inspiration in Rot

 

P1060368

Optimieren ist eine große Leidenschaft von mir – kaum ist eine Ecke in der Wohnung in meinen Augen fertig, bin ich mit einer anderen nicht mehr zufrieden und arbeite Vorhandenes um, sortiere aus, fertige neue Kreationen an oder kaufe sie nach dem Stöbern in Papeterien, Blumengeschäften oder Antiquariaten. Was mich innerhalb weniger Sekunden in ein „Das kann hier noch viel schöner werden“-Fieber bringt sind Hochglanz-Bilder wie dieses hier:
Elegante Rot-Töne aus einem Kollektions-Buch der Firma „Fink“ fotografiert.

aufmerksam, Gäste & Feste

Blaue Lichter

P1040938

.

Auf dem Weg zur Gartenparty einer guten Freundin
– angesichts des regnerischen Wetters wird das Programm kurzfristig geändert, aber über die Lichter für eine schöne Abendstimmung freut sie sich sicherlich trotzdem:
Spätestens, wenn das Fest nachgeholt wird.

.

P1040934

 

P1040932

aufmerksam, Gäste & Feste

Akzente setzen mit lebhafter Tischwäsche

P1040509

Vor einigen Jahren entdeckte ich diese Tischdecke aus Leinen in rost- und bordeauxfarbenen Tönen. Sie hat ein Jaqcuardmuster mit umlaufenden Ornamenten und wirkt durch Paisley-Elemente orientalisch.

Hier möchte ich illustrieren, wie unterschiedlich ein so starker farbiger Akzent wirken kann – einmal anhand eines sonntäglichen Nachmittags mit gedämpften Lichtverhältnissen und anschließend im Rahmen eines sommerlichen Abends.
Die Kissen auf der Teakholz-Bank habe ich genäht, ähnliche fertige ich auf Wunsch gerne an.

 

P1040511

Draußen herrscht schlimmstes Schmuddelwetter, also brauchen wir zum Tee schon Licht und Kerzen. Ich habe stets die Befürchtung, dass die Kerzen den Blumen Schaden zufügen, wenn sie zu dicht beieinander stehen…
Während der Tee zieht, hole ich gleich die passenden Tassen aus der Küche, um weiter zu decken. Vorher eine schnelle Aufnahme mit der Kamera, bevor ich vergesse, den roten Farbklang festzuhalten, den ich durch die Blumen trotz der Lichtverhältnisse besonders lebhaft finde.

 

P1040587

P1040590

Gleich kommen Freundinnen zum Gebetskreis.
Hier fehlen neben der Teekanne noch Dipps und leuchtende Kerzen, was an so einem strahlenden Abend ein paar Minuten warten kann…. sodass ich einige Fotos aufnehme, bis die Gäste eintreffen.
Um das Muster der Tischdecke in ein Thema für den Abend zu verwandeln, gibt es helle Trauben, Datteln, Nüsse und Cracker mit Dipp. Das Osteospermum (Kapkörbchen oder Bornholmer Margerite genannt) passt sowohl bezüglich der Herkunft als auch der Farbe dazu.

.

P1040830

Auf dem Weg in die Wäsche noch ein Blick auf das Muster der Tischdecke.

 P1040835

Abschließend die Servietten im Detail – der Pfau fügt sich wunderbar in die orientalische Komponente des Abends ein und die rankenartigen Äste harmonieren mit den Ornamenten der Tischdecke.

aufmerksam, feminin, kreativ

Poppige Dahlien

Eine einzelne Dahlie schwimmt in einem Wasser gefüllten Glasschälchen, darunter liegt ein farblich passendes Stofftaschentuch aus vergangenen Zeiten, das ich in einem Antiquitäten-Geschäft entdeckte.
Durch die farbliche Korrespondenz, das fröhliche Muster und die aufgesetzten Glasperlen auf dem Rand der Schale, in denen sich das Licht bricht, ist so ganz schnell ein nettes Stillleben entstanden.

 

P1030583_v1

 

Mehr kreative Ideen gibt es beim CreaDienstag und bei Meertje.