aufmerksam, kreativ

So schön grün hier: Grußkarten mit Glücksklee

Am Montag verkaufe ich meine Grußkarten in der Residenz, und diverse Damen lecken sich seit der Bekanntgabe des Termins die Finger nach meinen Entwürfen. Zwischenzeitig hatte ich schon mehrere Momente, in denen ich mich fragte, was ich wohl tue, wenn alle Karten in den ersten sieben Minuten ausverkauft sind. Also bastle ich wie besengt und werde die Karten zusätzlich als Übersicht abfotografiert auslegen, sodass direkt nachbestellt werden kann.

Damit auch für die Herren, als Käufer oder Empfänger, etwas Passendes dabei ist, fertigte ich diese Glücksklee-Karten an. Mit ausgestanzten Blättern sowie original Klee aus Dresdner Pappe, der schön metallisch glänzt. Kleine Pailletten runden die universell einsetzbaren Grüße ab.

Natürlich produziere ich bereits kräftig Motive für den Herbst, so auch die beliebten Blätterkränze, die ich in den letzten Jahren schon gestaltet habe. Leider kommt der Glanz der Goldprägung im Foto nicht heraus.

aufmerksam, feminin, glaubhaft

Nostalgische Geburstagskarte – einfach gestaltet

Für eine Freundin gestaltete ich eine Gaburtstagskarte. Sie sollte aufwendiger und persönlicher sein als der übliche kurze Kartengruß, daher besorgte ich Bögen nostalgischer Sammelbilder.
Von den Abbildungen ließ ich mich zum Text inspirieren:
„Liebe Nora, für dein neues Lebensjahr wünsche ich dir Erbeeren aus dem Garten für köstliches Eis (Erdbeerbild), prächtige Glückpilze (Pilzbild), fröhliche Momente und Leichtigkeit im Alltag (Schmetterlinge), dass du Entwicklungen aufblühen (Sonnenblume) und Frucht tragen siehst (Pfirsiche), dass du Schätze am Wegesrand findest (wilde Kirschen), Dankbarkeit und Anerkennung für deine Arbeit (üppige Blüte) und kleine Überraschungen genau dann, wenn du es brauchst (Pflaumen für einen Kuchen)!“
Zur Nachahmung herzlich empfohlen, angesichts der schönen Glanzbilder kommen die guten Wünsche ganz von allein…

 

Verlinkt mit CreaDienstag, HoT, DienstagsDinge, Pamelopee, ein kleiner blog.

aufmerksam, feminin, kreativ

Weiß in weiß: Karte zur Hochzeit

Mit einer Karte zur Hochzeit nehme ich heute an der Link-Party „Happy Hochzeit“ und bei „Engel und Banditen“ teil.

Hochzeitskarte

.

Für die Karte habe ich ein Stück Tapete verwendet, die wir damals beim Einzug in die engere Wahl nahmen. Wir entschieden uns dann für eine andere, aber dieses Probestück durfte zum Basteln in den Fundus wandern.
Weißes Papier habe ich mit Tusche gefärbt und besprenkelt, daraus stanzte ich Blüten. Mit weiteren Blüten aus weißem und blauem Papier entstanden mehrere Lagen, die ich in Zweierkombinationen verwendete. Jede Blume erhielt noch eine Klebeperle als Mitte.
Oben schließt eine Baumwollspitze die Karte ab.

.

Hochzeitskarte

Hochzeitskarte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

.

Leider ist das Licht hier gerade dank Wolkendecke fürchterlich und die Farben wirken „schief“; ich hoffe, bald eine bessere Aufnahme machen zu können.