aufmerksam, kreativ

Floristik-Workshop: Ein herbstliches Gesteck fertigen

DSC00361_v1DSC00359_v1

 

 

 

 

 

 

.

 

.

 

.

.

 

 

 

Diese Woche besuchte ich wieder einen Workshop in der Gärtnerei, dieses Mal zum Thema „Herbstgesteck gestalten“. Seit dem ersten Kurs im Juni habe ich so viele Fortschritte in Eigenregie erzielt, dass ich mich fachlich wesentlich sicherer fühlte und Angebote wie diese wahrscheinlich nur noch wenig nutzen werde: Im neuen Job werde ich während des Arbeitens viel lernen, sodass ich genau abwägen werde, welcher kostenpflichtige Kurs mich weiterbringt. Der nächste Kurs heißt „Einen Adventskranz gestalten“; wer weiß, ob ich bis dahin nicht bereits diverse Kränze angefertigt habe. Wenn nicht, weiß ich, wo ich mich anmelden kann….
Typisch: Erst suchte ich monatelang nach einem einzigen Floristik-Kurs, dann finde ich endlich einen und stelle kurze Zeit später fest, dass meine Fortschritte das Niveau der Kurse übersteigen. Ich habe den Eindruck, dass es im Leben oft so ist: Der Anfang ist hart, aber dann läuft es schneller als gedacht wie von allein.

Nachdem beim ersten Mal die Technik meine persönliche Erleuchtung brachte, lernte ich beim September-Termin nur wenig dazu. Dennoch genoss ich es, das Material serviert zu bekommen und das Design gleich mit. An dieser Stelle merkte ich, dass ich das Handwerkliche inzwischen so gut beherrsche, dass meine Energie vorrangig in die Gestaltung fließt: Entsprechend kostete ich den „Rund-um-Service“ voll aus – Entwurf, Material und ein großer Arbeitsplatz inklusive.

.

DSC00382_v1DSC00383_v1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

.

.

Workshop in a nursery: „How to create an autumnal spray with a candle“. We used heather, chrysantemum, lavender, thistle, crab apples and little vegetables, wild berries and moss for the base.

Jahreszeitliche Floristik ist auch auf den LinkParties von Holunderblütchen, beim FloralFridayFoto und Maleviks Rosengarten zu finden.