aufmerksam, kreativ

Stehstrauß mit roten Tulpen

 

Im Floristik-Workshop neulich fertigte ich meinen ersten Stehstrauß an. Über die Möglichkeit freute ich mich sehr, denn ich wollte mich schon lange daran wagen. Da Stehsträuße eine Menge Volumen benötigen, um aufrecht stehen zu können, war es mir bisher zu kostenintensiv, sie nur aus „Übungszwecken“ zu binden. Da kam der Workshop gerade richtig…
Durch die kahlen Birkenzweige und die grünen Blaubeeräste bekommt das Tulpenbund genug Unterstützung und Halt, um anschließend stehen zu können.
Das spiralige Binden des Straußes fiel mir nach der langen Floristik-Pause überraschend leicht. Nur das Kürzen der Stängel fand ich frickelig, da der Theorie nach die inneren Stiele kürzer sein müssen als die äußeren, damit es mit dem Aufstellen klappt. Wer das weiß, bindet von Anfang an ganz anders mit der unteren Stiellänge im Hinterkopf. Egal, mein Strauß steht trotzdem!
Eigentlich gehören Stehsträuße auf einen großen Teller, um ihre Wirkung zu erhöhen. Da mein grüner Glasteller nicht auf die Fensterbank passt und die Tulpen so viel Wasser trinken, dass eine Pfütze auf einem Teller nicht ausreicht, stehen sie nun in der roten Müslischüssel. Geht auch…

 

Verlinkt mit Freutag, FloralFridayFoto, Holunderblütchen, Flower Power Bloggers.

aufmerksam, Gäste & Feste, kreativ

Gäste-Handtuch-Duschtuch-Chaos wunderschön organisieren

Rosen-Anhänger

 

Wer mehrere Gäste beherbergt, fragt sich oft, wo im Bad die zusätzlichen Hand- und Duschtücher am Besten griffbereit untergebracht werden. Insbesondere kleine Bäder erweisen sich dabei als Herausforderung… Ist das geklärt, brauchen die Gäste noch Hinweise, wem welches Duschtuch gehört. Dazu möchte ich heute Anregungen vorstellen.

 

Rosen-Anhänger

 

Eine feminine, elegante Art der Hinweisschildchen sind diese Anhänger mit cremefarbenen Rosen. Mit einer Motivstanze werden die gewellten Kreise aus Geschenkpapier gefertigt und mit einem zweiten Kreis aus Pappe verstärkt. Die Initialien der Gäste werden mit Siegelwachs und einem Siegelstempel aufgebracht, zum Schluss werden zwei Satinbänder in Creme und Weinrot als Schlaufe zum Aufhängen befestigt.

 

Rosen-Anhänger

 

Ganz natürlich wirkt dieses Hinweisschildchen: Aus einer Zeitschrift wurde das Huhn mit einem Motivstanzer gestanzt. Auch der kleine Kreis wurde gestanzt, das Initial des Gasts gestempelt. Der Bast unterstreicht den natürlichen Look.

 

Huhn

 

Wird ein Paar zum Übernachtungsbesuch erwartet, reicht es, „weiblich“ und „männlich“ zu gestalten: Hier wurden unterschiedlich gemusterte Papiere für einen Anhänger aus drei Elementen verwendet. Wieder benutzte ich dafür Motivstanzen, um gleichmäßigen Formen zu benutzen. Die Frau bekommt die Herzen, der Mann die Kreise, auch so lassen sich die Tücher im Bad unterscheiden.

 

Japan-Papier

 

Anhänger in Form von Fahnen oder Wimpeln lassen sich auch ohne Stanzen anfertigen: Papierstreifen werden mit Pappe verstärkt, die Enden spitz eingeschnitten und die Initialien der Gäste in kontrastierenden Farben gestempelt.

 

Ornament

 

Zum Schluss zeige ich noch eine besonders schnelle Idee:
Auf einen Geschenkanhänger aus Holz das Wort „Hände“ mit wasserfestem Stift schreiben, so wissen alle, dass das Handtuch niemandem speziell gehört. Dieses Herz hängt durchgehend bei uns, damit sich kein Gast unnötige Gedanken über das richtige Frottiertuch machen braucht.

 

Handtuch

 Diese Anleitungen teile ich beim CreaDienstag, bei Meertje und bei Crealopee.