aufmerksam

Getrödelt – gefunden – gefreut: Küchenutensilien aus Emaille

P1080065

 

Diese Küchenutensilien aus Emaille fanden ihren Weg zu mir, als ich die Hochzeit vorbereitete und bei einer ehemaligen Braut (gefunden über die örtlichen Kleinanzeigen) Dekorationsmaterial besichtigte und kaufte.
In Gedanken arrangierte ich die Gefäße in meinem weitläufigen Bauerngarten vor unserem eigenen Haus – beides leider jenseits der Realität.
So wurden sie bei unserer Hochzeit als Blickfang eingesetzt und anschließend aus Platzgründen in den Keller verbannt. Gerne würde ich sie malerisch in der Küche aufstellen, doch dazu fehlt der Platz…

Mehr Schätze aus alter Zeit sind bei „Getrödelt – gefunden – gefreut“ zu entdecken.

2 thoughts on “Getrödelt – gefunden – gefreut: Küchenutensilien aus Emaille

  1. Schön und viel zu schade für den Keller. Die beiden Gefäße würden sich ja zumindest zeitweise als Blumenvasen (für Wiesenblumen oder so?) eignen.

    Liebe Grüße

    von Birgit

  2. Liebe Birgit,
    – ja, das stimmt. Allerdings ist der vorhandene Platz für Vasen in diesem Haushalt derart ausgeschöpft, dass ich mir selbst die Regel auferlegt habe, dass vor dem Kauf einer neuen Vase jeweils eine alte ausgemustert werden muss…
    Somit ist der Keller, so traurig es klingt, in den Augen aller Beteiligten der beste Platz für die Schätze aus alter Zeit. Schließlich hat auch der Ehemann über das Kontingent an herum stehenden Vasen und Dekorationsobjekten ein Wort mitzureden…

    Viele Grüße, Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.