aufmerksam, kreativ

Tischtuch aus Kinderbettwäsche nähen

Kinderbettwäsche

 

Oben ist meine „Graziela“-Bettwäsche aus den achtziger Jahren zu sehen. Wie neulich bereits angekündigt, habe ich aus dem Deckenbezug eine Tischdecke genäht. Dazu trennte ich einfach die Seitennähte auf und säumte dann das gesamte Stück Stoff.
Wer eigene alte Bettwäsche hat und diese auch als Erwachsene in veränderter Form nutzen möchte, kann diese Idee leicht umsetzen. Ebenso gut können aus dem aufgeschnittenen Stoff viele kleinere und größere Sofa-Kissen genäht werden. Auch für Kinder, die aus einer kleinen Decke heraus gewachsen sind, aber das Motiv noch mögen, bietet sich die Verwandlung an: Die geliebten Erinnerungen können zu Kuscheltüchern, Stofftieren, Wäschebeuteln und Buchhüllen verarbeitet werden.

 

Tischtuch Graziela

.

Die Idee teile ich bei CreaDienstag, HandmadeOnTuesday, Dienstagsdinge, Upcycling, Meertje und Kiddikram.

4 thoughts on “Tischtuch aus Kinderbettwäsche nähen

  1. Die tollen Stoffe kenne ich auch noch aus Kindertagen. Super Idee, diese als Tischdecke umzufunktionieren. Da kommt schon beim Anblick richtig gute Laune auf!
    Lieben Dank auch für Deinen Besuch und die lieben Worte 🙂

  2. Klasse Tischtuch.
    Mein Mann und ich hatten beide diese Bettwäsche. in den 80ern… und beide hatten wir nur noch die Bettdecke. Jetzt hat unser Zwerg diese gleich zwei mal… und ich hab mir die Neuauflage des Stoffes gekauft und Kopfkissen dazu gemacht.
    Grüße Sonnenblume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.